KölnBib - Die Kooperation Kölner Bibliotheken

Die Idee

In Köln gibt es zahlreiche Bibliotheken und Archive mit großen und teilweise hochspezialisierten Beständen, die öffentlich zugänglich und benutzbar sind.

So wie in jeder Stadt gab es auch in Köln selbstverständlich seit jeher bilaterale Kontakte zwischen den Kölner Bibliotheken, es galt das berühmte Kölsche Motto “man kennt sich, man hilft sich” – aber nicht regelmäßig und schon gar nicht im großen Kreis. 

Im November 1997 wurde eine “Kölner Bibliothekskonferenz” gegründet, die noch im selben Monat eine ganze Woche lang eine so genannte “Kölner Bibliothekswoche” mit sehr anspruchsvollen Angeboten an 16 Bibliotheks-Standorten organisiert und erfolgreich durchgeführt hatte - Nur: danach entwickelten sich kaum bis gar keine weiteren Aktivitäten.

Im Zeitalter der Online-Kataloge, wurde es naheliegend eine gemeinsame, parallele Suche in allen Bibliotheksbeständen der teilnehmenden Einrichtungen anzubieten. Mit der “Digitalen Bibliothek”(digibib), einem Suchportal des Hochschulbibliothekszentrums NRW (hbz), bot sich die Möglichkeit an, mit einem virtuellen Gesamtkatalog eine gemeinsame Oberfläche anzubieten, welche weit mehr als nur eine bibliographische Suche ermöglicht.

Im Oktober 2002 schlossen sich dann recht bald die ersten großen Bibliotheken Kölns unter einem virtuellen Dach zusammen, inzwischen (2021) sind wir auf die Zahl 17 angewachsen.

 

Die Kooperationspartner

Die Kooperation KölnBib stellt Benutzerinnen, Benutzern und sonstigen Interessierten seit Oktober 2002 auf ihrer Website Informationen über die Partnerbibliotheken und ihre Bestände zur Verfügung. Alle teilnehmenden Einrichtungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Über die Startseite können Sie in derzeit 17 Bibliothekskatalogen parallel recherchieren. Für diese gleichzeitige Suche stellt das Hochschulbibliothekszentrum NRW (hbz) als Kooperationspartner sein Portal DigiBib zur Verfügung. Informationen über die Partnerbibliotheken finden Sie unter der Rubrik „Institutionen“.

 

Ziele

Neben dem Primärziel, einer gemeinsamen Suche in allen Bibliotheksbeständen der teilnehmenden Einrichtungen, liegt die Orientierung der Benutzenden und eine bessere Vernetzung sowie ein kontinuierlicher Austausch zwischen den Kölner Bibliotheken im Fokus.

Folgende weitere Themen der Zusammenarbeit wurden in gemeinsamen Gesprächen identifiziert:

  • Allgemeiner Informationsaustausch
  • Informationen über allgemeine fachliche Zuständigkeiten
  • Austausch von potentiellen Organisations- und Geschäftsmodellen
  • Identifikation von Optionen der gegenseitigen Nutzung, z.B. Erleichterung des gegenseitigen Zugangs für Kunden der Bibliotheken;
  • Lieferdienste
  • Gegenseitige Verlinkung
  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontakt

Bei Fragen zur Kooperation oder bei Interesse an einer Teilnahme nehmen Sie bitte Kontakt mit dem/der Vorsitzenden auf.